Hygieneschutz

Previous
Next

Hygieneschutz aus Glas

Ein Hygieneschutz aus Glas schützt Mitarbeiter und Kunden – nachhaltig.

Die Heinrich Niggemann GmbH & Co. KG stellt Hygieneschutz aus Glas her für Ladengeschäfte wie Bäckereien, Optiker, Schreibwaren, außerdem Räume im Gesundheitsbereich wie Praxen oder Apotheken sowie für Unternehmen in Büros, Empfangsbereichen etc.

Glas hat große Vorteile gegenüber Acryl

Der Vergleich zeigt, dass Glas gegenüber Acryl viele Vorteile hat. Insbesondere bei der Pflege und Langlebigkeit, kann Glas aufgrund seiner Beschaffenheit seine Vorteile ausspielen.

Wichtiger Hinweis
Eine wirksame Desinfektion gegen Covid-19 ist nur auf Glas möglich. Transparente Kunststoffe wie Acrylglas („Plexiglas“, „PMMA“) halten der Behandlung mit den gegen das Covid-19-Virus wirksamen Substanzen nicht Stand. Durch die Desinfektion mit den für die Covid-19-Virus Bekämpfung geeigneten Mitteln 62-71 % Ethanol und 0,1 % Natriumhypochlorit* werden diese Kunststoffe beschädigt. Es entstehen Risse, wodurch die hygienischen Mindeststandards nicht mehr eingehalten werden können. Glas kann problemlos regelmäßig mit diesen Chemikalien gereinigt werden. (*Quelle: Journal of Hospital Infection, Volume 104, Issue 3, March 2020, 246-251)

Einsatzbereiche und Referenzen

Der Hygieneschutz lässt sich prima in Büroräume intergrieren und wirkt beinahe zu unsichtbar.